03.03.2018, 08:43 Uhr

Gespann auf der A9 kontrolliert Führerschein nicht ausreichend – Polizei erwischt 27-Jährigen zweimal innerhalb von nur einer Stunde

(Foto: tg)(Foto: tg)

Gleich mehrfach fiel ein 27-jähriger Rumäne am Freitagnachmittag, 2. März, wegen Fahrens ohne Führerschein auf dem Parkplatz der Rastanlage Frankenwald auf.

A9/BERG/LANDKREIS HOF Zunächst kontrollierte eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion den Fahrer mit seinem gekauften Suzuki mit Autotransportanhänger. Einen Führerschein konnte er nicht vorzeigen. Trotz aller Beteuerungen des Rumänen stellte sich nach Abklärung mit den rumänischen Behörden heraus, dass er keinen Führerschein für große Anhänger hat. Er musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Nach eindringlicher Belehrung und Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel war die Bearbeitung zunächst beendet.

Keine Stunde später stellte eine andere Streifenbesatzung den 27-Jährigen erneut beim Fahren auf mit dem Gespann auf dem Parkplatz fest. Der Rumäne hatte kurzerhand den Zweitschlüssel genommen und wollte weiterfahren. Eine weitere Anzeige folgte. Jetzt stellten die Polizisten zusätzlich den Zweitschlüssel sicher und am Anhänger brachten sie ein Kupplungsschloss an. Ohne Anhänger konnte er nun seine Fahrt fortsetzen.


0 Kommentare