01.03.2018, 11:06 Uhr

Belohnung Zivilcourage wird belohnt – Zeuge verfolgte Randalierer und machte Klärung des Falles möglich

Tobias S. und Polizeidirektor Klaus Müller. (Foto: Polizei)Tobias S. und Polizeidirektor Klaus Müller. (Foto: Polizei)

Allen Grund zur Freude gab es am Mittwoch, den 28.02.2018, bei der Polizeiinspektion Weiden. Der Leiter der Polizeiinspektion Weiden, Polizeidirektor Klaus Müller, überreichte an Tobias S. ein Schreiben des Polizeipräsidiums Oberpfalz. Darin drückte Polizeipräsident Gerold Mahlmeister seine Anerkennung für die gezeigte Zivilcourage aus. Zusätzlich konnte Tobias S. eine Belohnung ausgehändigt werden.

WEIDEN Tobias S. vernahm am 24. Dezember 2017, gegen 3.30 Uhr, „laute Schläge“ in der Weidner Innenstadt. Auf der Suche nach der Ursache dieser Geräusche, stellte Tobias S. zwei Männer fest. Einer davon trat mit dem Fuß gegen mehrere am Straßenrand geparkte Autos und beschädigte diese dadurch nicht unerheblich. Tobias S. informierte die Polizei und folgte dem Duo über eine Strecke von fast einem Kilometer durch das Stadtgebiet. Durch die ständigen Informationen von Tobias S. gelang es einer Streife der Polizeiinspektion Weiden, das Duo zu kontrollieren und die Identität des Sachbeschädigers festzustellen. Nur durch das Hinsehen und das Aktivwerden des Tobias S. war es möglich, diese Sachbeschädigungsdelikte zu klären.


0 Kommentare