23.02.2018, 12:38 Uhr

Asylantrag Vor der Abschiebung verschwunden – Polizei erwischt Eritreer in Neunburg vorm Wald

(Foto: Pressefoto Walter Geiring)(Foto: Pressefoto Walter Geiring)

Polizeibeamte der PI Neunburg vorm Wald nahmen am Mittwoch, 21. Februar, um 13 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft in Neunburg vorm Wald einen 19-jährigen eritreischen Asylbewerber fest, da dieser zur Fahndung wegen Abschiebung ausgeschrieben war.

NEUNBURG VORM WALD Nachdem er nach Italien zurückgeschoben werden sollte, war er im April 2017 untergetaucht. Der freiwilligen Ausreise war er nicht nachgekommen. Nach der Vorführung beim zuständigen Amtsgericht in Schwandorf wurde Haftbefehl erlassen und der junge Mann in die Justizvollzugsanstalt Eichstätt überstellt.

Während er untergetaucht war, hatte er versucht, in Frankreich und später in Bochum erneut einen Asylantrag zu stellen.


0 Kommentare