20.02.2018, 16:37 Uhr

Dubioser Vorgang Angebliche Mitarbeiter der Stadt Amberg durchsuchen Wohnung eines Rentnerehepaares

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Montag, 19. Februar, gegen 13.40 Uhr, betraten eine Frau und ein Mann ein Mehrfamilienhaus in der Von-der-Sitt-Straße in Amberg und stellten sich an der Wohnungstür eines älteren Ehepaars als „Mitarbeiter der Stadt Amberg“ vor.

AMBERG Da die beiden nichts Wertvolles finden konnten, verließen sie die Wohnung und trafen im Treppenhaus auf den Neffen des Ehepaares, der die Täter wie folgt beschreiben konnte: eine circa 40 Jahre alte Frau, schlank, circa 1,70 Meter groß, mit einem schwarzen knielangen Steppmantel bekleidet, und ein circa 1,80 Meter großer Mann mit ausländischem Akzent, schwarzes Baseballcap, helle khakifarbene hüftlange Daunenjacke.

Die Polizeiinspektion Amberg hat Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls eingeleitet und bitte um Hinweise unter der Telefonnummer 09621/ 890320.

Die Polizei rät in solchen Fällen, sich einen Dienstausweis zeigen zu lassen und ggf. bei der Stadt Amberg zurückzurufen.


0 Kommentare