19.02.2018, 22:27 Uhr

Verstöße gegen das Waffengesetz Schleierfahnder stellen Elektroschock-Geräte und Schlagringe sicher

(Foto: ra3rn/123rf.com)(Foto: ra3rn/123rf.com)

Genauer unter die Lupe nahmen die Schleierfahnder der Polizeiinspektion Waldsassen einen mit fünf Personen besetzten Audi am Sonntag, 19. Februar, gegen 17.15 Uhr.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Bei der Kontrolle in der Egerer Straße stellten die Beamten bei zwei jungen Männern im Alter von 20 und 21 Jahren mehrere verbotene Gegenstände fest. So fanden die Fahnder im Kofferraum des Pkw insgesamt vier nicht zugelassene Elektroschock-Geräte und zwei Schlagringe. Die beiden Heranwachsenden türkischen Staatsangehörigen aus dem Raum Baden-Württemberg wurden wegen Verstößen gegen das Waffengesetz zur Anzeige gebracht. Die verbotenen Mitbringsel von einem Einkaufsmarkt in Tschechien mussten sie der Polizei überlassen, ehe sie die Fahrt nach Hause fortsetzen durften.


0 Kommentare