19.02.2018, 14:28 Uhr

Ärger in der Asylunterkunft Mit einem Küchenmesser zugestochen

(Foto: gstockstudio/123RF)(Foto: gstockstudio/123RF)

Am Samstag, 17. Februar, gegen 16.45 Uhr kam es in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Neunburg zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

NEUNBURG VORM WALD Aufgrund von persönlichen Streitigkeiten kam es zwischen einem 20-jährigen Äthiopier und einem 28-jährigen Nigerianer zu einer körperlichen Konfrontation, in deren Verlauf ein Küchenmesser eingesetzt wurde. Einer der Beteiligten erlitt eine Stichwunde am Oberarm. Eine Verbringung ins Krankenhaus wurde erforderlich.

Die Neunburger Polizei nahm Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf.


0 Kommentare