19.02.2018, 09:05 Uhr

Brandstiftung Zündler fackelt Autos und Mülltonnen ab

(Foto: Stuart Burford/123rf.com)(Foto: Stuart Burford/123rf.com)

Zwei geparkte Autos und mehrere Mülltonnen brannten in der Nacht zum Sonntag, 18. Februar, in Berg und Schauenstein. Die Brandfahnder der Hofer Kripo gehen von Brandstiftung aus und bitten um Zeugenhinweise.

LANDKREIS HOF Zunächst bemerkten am frühen Sonntagmorgen gegen 1.45 Uhr Autofahrer ein brennendes Fahrzeug am Pendlerparkplatz an der Staatsstraße 2692 bei der Anschlussstelle Berg/Bad Steben zur A9. Als die alarmierten Feuerwehren und Beamte der Polizei Naila eintrafen, stand ein Opel Corsa bereits komplett in Brand. Die Flammen waren auch auf einen unmittelbar daneben stehenden Mercedes übergegriffen. Obwohl die Einsatzkräfte das Feuer rasch gelöscht hatten, entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden in Höhe von geschätzten 20.000 Euro.

Kurz vor 5 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle Hochfranken dann die Mitteilung über einen brennenden Wertstoffcontainer in Neudorf bei Schauenstein ein und nur wenige Minuten später wurde ein Mülltonnenbrand in der Mozartstraße in Schauenstein gemeldet. Während ihrer Fahrt zum Brandort, stellten die Feuerwehrleute ein weiteres Feuer im Schauensteiner Kirchweg fest, wo brennende Mülltonnen auch die Fassade eines Gebäudes und einen Schuppen beschädigten. Hierbei entstand ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro. Glücklicherweise erlitt bei allen Bränden niemand Verletzungen.

Neben dem Kriminaldauerdienst haben Brandfahnder der Hofer Kripo in allen Fällen die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und prüfen Zusammenhänge.

Die Kriminalbeamten bitten unter der Telefonnummer 09281/ 704-0 jeweils um Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Zusammenhang mit den Bränden.


0 Kommentare