16.02.2018, 11:07 Uhr

Streit in der Familie Mann attackiert seine eigene Mutter

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Mittwochabend, 14. Februar, erlitt eine Frau Verletzungen am Arm durch einen tätlichen Angriff ihres Sohnes. Der Mann konnte festgenommen werden und die Kriminalpolizeiinspektion Weiden hat die Ermittlungen zu den Geschehnissen aufgenommen.

WEIDEN Gegen 21 Uhr ging bei der Polizei eine Mitteilung über einen tätlichen Angriff eines 23-jähirgen Mannes auf seine Mutter in einem Wohnhaus im Stadtnorden ein. Beamten der Polizeiinspektion Eschenbach gelang wenig später die Festnahme des Tatverdächtigen in der Wohnung des Opfers, ohne Gegenwehr. Der Festgenommene befand sich zu diesem Zeitpunkt augenscheinlich in einer psychischen Ausnahmesituation.

Die Frau konnte sich nach der Attacke zu einem Nachbarn flüchten, der umgehend die Polizei informierte. Die Geschädigte erlitt durch den Angriff eine leichte Verletzung am Arm. Die Ermittlungen zu den Geschehnissen übernahm noch in den Abendstunden die Kriminalpolizeiinspektion Weiden. In enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Weiden wird nun auch geprüft, ob gegen den Sohn ein Haft- oder Unterbringungsantrag bei Gericht gestellt wird. Die polizeilichen Ermittlungen, in die auch ein Rechtsmediziner eingebunden wurde, dauern an.


0 Kommentare