13.02.2018, 14:18 Uhr

20.000 Euro Schaden US-Amerikaner kommt auf spiegelglatter Fahrbahn ins Schleudern

(Foto: Jürgen Masching)(Foto: Jürgen Masching)

Die B299 befuhr ein junger US Amerikaner am Montagabend, 12. Februar, gegen 20.15 Uhr von Grafenwöhr kommend in Richtung Freihung. Auf Höhe der zweiten Einfahrt nach Kaltenbrunn kam er in einer leichten Rechtskurve auf der spiegelglatten Bundesstraße ins Schleudern.

GRAFENWÖHR Der BMW brach mit dem Heck aus und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Diese befuhr gerade zu diesem Zeitpunkt ebenfalls ein US Amerikaner mit seinem Subaru. Er konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeuge bleiben zirka 100 Meter auseinander völlig zerstört am Fahrbahnrand stehen. Wie durch ein Wunder kamen beide Fahrzeugführer ohne sichtliche Verletztungen bei dem heftigen Zusammenstoß davon. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden von geschätzten 20.000 Euro. Die Feuerwehr Kaltenbrunn sperrte die B299 halbseitig und zur Bergung der Fahrzeuge komplett ab. Die Bundesstraße war nach eineinhalb Stunden wieder frei befahrbar.


0 Kommentare