13.02.2018, 12:53 Uhr

Haftbefehl 35-jähriger Dieb entkommt ganz knapp dem Gefängnis

(Foto: pryzmat/123rf.com)(Foto: pryzmat/123rf.com)

Bei der Überprüfung eines 35-jährigen tschechischen Staatsangehörigen, der in der Nähe des Grenzüberganges Selb/Asch kontrolliert wurde, stellten die Beamten des Hauptzollamtes Regensburg fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wegen Diebstahls vorlag.

SELB Der Reisende wurde daraufhin zur weiteren Sachbearbeitung an die Polizeiinspektion Fahndung Selb überstellt. Zum Glück für den Mann konnte er über nahe Angehörige die geforderte Geldstrafe von 670 Euro bezahlen, sodass er nicht im Gefängnis landete und seine Reise fortsetzten konnte.


0 Kommentare