11.02.2018, 17:05 Uhr

Polizei bittet um Hinweise Zwei Einbrüche mit massiver Gewaltanwendung – Täter verursacht 3.500 Euro Schaden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein bislang unbekannter Täter ging in den vergangenen Tagen zwei Objekte im Bereich Schwandorf an. Zunächst drang der Unbekannte von Donnerstag auf Freitag, 8. auf 9. Februar, in ein Sportheim in Schwandorf an der südlichen Regensburger Straße ein.

SCHWANDORF Um in das Gebäude zu gelangen, riß der Täter ein Fenstergitter samt Dübel aus der Wand. Im Folgenden durchsuchte der Einbrecher das Gebäude, entwendete aber nichts. Um noch in einen weiteren Gebäudeteil hineinzukommen, schlug der Täter mit einem Waschbeckenfuß aus Beton ein Glasbausteinfenster ein. Der Sachschaden ist daher auf rund 1.500 Euro zu beziffern. Ziel des vermutlich gleichen Täters war dann von Freitag auf Samstag, 9. auf 10. Februar, ein Berufsbekleidungsgeschäft im Gewerbepark Wackersdorf. Dort ging der Täter ebenfalls wieder rücksichtslos vor. Mit massiver Gewaltanwendung wurde zunächst ein hochwertiges Kunststofffenster aufgehebelt. Der Sachschaden beträgt rund 2.000 Euro. Nach Durchsuchung der Räume stahl der Unbekannte rund 400 Euro Bargeld. Die Polizeiinspektion Schwandorf erbittet unter der Telefonnummer 09431/ 43010 sachdienliche Hinweise.


0 Kommentare