08.02.2018, 09:53 Uhr

Strafanzeige Ganz schön anstrengend – Ladendieb erleidet Schwächeanfall

(Foto: anthonycz/123rf.com)(Foto: anthonycz/123rf.com)

Ein der Polizei bekannter 36-jähriger Burglengenfelder entwendete am Montag, 5. Februar, gegen 12 Uhr in einem Einzelhandelsmarkt in der Regensburger Straße in Burglengenfeld Waren in einem geringfügigen einstelligen Eurobetrag aus dem Warensortiment.

BURGLENGENFELD Bereits vor Eintreffen der Polizeistreife aus Burglengenfeld erlitt der „Ladendieb“ einen Schwäche- beziehungsweise Krampfanfall im Einkaufsmarkt, als er „gestellt“ war, so dass der Rettungsdienst verständigt werden musste. Die polizeilich notwendigen Maßnahmen erforderten zudem eine längere Betreuung des Burglengenfelders, weil die krankheitsbild-auffälligen Symptome mehrere Maßnahmen-Varianten ermöglichten. Im Ergebnis ließ sich der Burglengenfelder aufgrund dieser krankheitsbedingten Symptome freiwillig in das Bezirksklinikum Regensburg einweisen, so dass die dadurch gebundene Streifenbesatzung erst gegen 15 Uhr wieder einsatzbereit war. Vonseiten der Polizei erwartet den Betroffenen nun eine Strafanzeige.


0 Kommentare