07.02.2018, 09:53 Uhr

Abgerissener Vorderreifen Kurioser Unfall – Chrysler wird über Bahngleise geschleudert

(Foto: NEWS5 / Grundmann)(Foto: NEWS5 / Grundmann)

Die Anwohnerin an der B299 in Grafenwöhr hörte kurz vor Mitternacht ein Quietschen und danach mehrere dumpfe Schläge. Als sie aus dem Fenster sah, stand gegenüber der Tankstelle Bergler in der Neuen Amberger Straße/B299 ein Fahrzeug auf den Schienen. Sie verständigte sofort die Rettungskräfte. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei muss der junge Amerikaner mit seinem 170 PS starken Chrysler kurz nach dem Bahnübergang in Richtung McDonalds ins Schleudern gekommen sein.

GRAFENWÖHR Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und knallte über die Bahngleise. Dabei wurde ihm das linke Vorderrad abgerissen. Nach circa 80 Meter kam er dann zum Stehen. Der Rettungsdienst versorgte den Mann an der Unfallstelle, er blieb aber unverletzt. Die Feuerwehr aus Grafenwöhr war mit zwölf Kameraden an der Einsatzstelle und suchte längere Zeit das abgerissene Vorderrad, was aber nicht aufzufinden war. Am Fahrzeug entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Es musste abgeschleppt werden. Am Einsatzort waren neben RTW und Feuerwehr auch der HvO Grafenwöhr und ein Bahnmitarbeiter, der die Schienen begutachtete. Die B299 war bis zur Bergung eine Stunde nur halbseitig befahrbar.


0 Kommentare