30.01.2018, 13:04 Uhr

Wenn zwei sich streiten ... Radfahrerin stürzt sich auf Fußgängerin, wirft sie zu Boden und schlägt zu

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Am Montag, 29. Januar, gegen 13.55 Uhr, war eine 35-jährige Weidnerin zu Fuß in der Bahnhofstraße unterwegs. Eine 30-jährige Weidnerin, die mit ihrem Fahrrad just zum selben Zeitpunkt auf der Bahnhofstraße unterwegs war, erblickte die Fußgängerin. Ob die beiden sich kannten oder was die Radlerin wollte, ist nicht klar.

WEIDEN Die Radlerin aber versuchte, die Fußgängerin zum Stehenbleiben zu animieren, was sie ihr so mehrfach zurief. Von den Rufen unbeeindruckt setzte die Dame ihren Fußweg fort. Dies erzürnte die Radlerin derart, dass sie sich von ihrem Drahtesel schwang, sich flotten Schrittes zu der Dame begab und sie zu Boden warf. Da lag die 35-jährige nun auf dem Boden des Parkplatzes. Die 30-Jährige schwang sich auf die am Boden liegende und begann, unvermittelt mit den Fäusten auf sie einzuschlagen. Die Geschädigte erlitt hier mehrere Verletzungen im Gesichtsbereich.

Nun liegt es daran, Licht in das Wieso, Weshalb, Warum zu bringen. Wer Zeuge des Vorfalls geworden ist, wird gebeten, sich mit der Polizei in Weiden unter der Telefonnummer 0961/ 401-320 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare