21.01.2018, 15:06 Uhr

Bußgeld und Fahrverbot drohen 48-jährige Ambergerin saß bekifft am Steuer ihres Autos

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitagmorgen, 19. Januar, gegen 5.55 Uhr, wurde eine 48-jährige Ambergerin, die mit ihrem Pkw den Kaiser-Wilhelm-Ring befuhr, durch Beamte der Polizeiinspektion Amberg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

AMBERG Während der Kontrolle ergaben sich Verdachtsmomente, die darauf hindeuteten, dass die Fahrerin unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Diese räumte letztendlich auch den vorangegangenen Konsum von Marihuana ein. Die Dame wurde ins Klinikum Amberg zur Durchführung einer Blutentnahme verbracht. Sie muss nun mit einem hohen Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.


0 Kommentare