18.12.2017, 13:42 Uhr

Kontrolle 19-Jähriger saß bekifft am Steuer seines Autos

(Foto: wollertz/123rf.com)(Foto: wollertz/123rf.com)

Am Sonntagabend, 17. Dezember, fuhr eine Polizeistreife in der Kirchenlamitzer Straße hinter einem Ford. Das Fahrzeug sollte kontrolliert werden. Noch vor der Anhaltung warfen die Insassen eine Plastiktüte aus dem Beifahrerfenster.

MÜNCHBERG/LANDKREIS HOF Den Polizeibeamten kam aus dem Auto deutlich der Geruch von Marihuana entgegen. Der 19-jährige Fahrer räumte ein, einen Joint geraucht zu haben. Ein Vortest auf Drogen verlief auch positiv. Die Polizeibeamten ordneten eine Blutentnahme an. In der weggeworfenen Plastiktüte waren etwa fünf Gramm Haschisch und Marihuana. Im Auto fanden die Beamten noch einen Beutel mit knapp 30 Gramm Tabak-Marihuana-Gemisch. Keiner der drei Autoinsassen wollte der Eigentümer der Drogen sein. Die Beamten stellten die Betäubungsmittel sicher. Gegen die drei Insassen wird wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Den Fahrer erwartet zudem ein Fahrverbot.


0 Kommentare