18.12.2017, 11:36 Uhr

Die Kripo ermittelt Unbekannter überfällt Seniorin (80) und raubt ihr die Handtasche

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Samstagnachmittag, 16. Dezember, hat ein bislang Unbekannter einer Seniorin in Weiden die Handtasche entrissen. Dabei stürzte die ältere Dame und wurde verletzt. Die Kriminalpolizei Weiden sucht nun Zeugen zu dem Geschehen – und zu einem ähnlichen Vorfall vom Sonntag, 10. Dezember.

WEIDEN Gegen 16.15 Uhr war die 80-jährige Frau aus Weiden in der Leimbergerstraße, etwa in Höhe der Hausnummer 44 unterwegs, als sich ihr ein noch nicht bekannter junger Mann von hinten näherte. Der Mann entriss der alten Dame die Handtasche und lief damit in Richtung Innenstadt weg. Die Bestohlene stürzte durch den Vorgang und verletzte sich. Trotzdem richtete sie sich auf und verfolgte den Unbekannten noch bis in die Ermersrichter Straße. Eine Passantin nahm sich dort der Seniorin an und verständigte die Polizei. Die Geschädigte wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. In der Handtasche befanden sich eine Geldbörse mit Bargeld und Bankkarten, die Haustürschlüssel und ein Mobiltelefon.

Den flüchtenden Mann beschreibt die Frau wie folgt: etwa 20 Jahre alt, circa 1,65 Meter groß, schlank, dunkle Hose und dunkelblauer Kapuzenanorak.

Derzeit prüft die Kriminalpolizei ob ein Zusammenhang mit einem ähnlichen Geschehen, das sich bereits am Sonntag, 10. Dezember, ereignete, besteht. Im Stadtmühlweg, Höhe Hausnummer 4, traten zwei bislang Unbekannte an eine 86-jährige Seniorin von hinten heran und entrissen ihr die Handtasche. Mit einigen hundert Euro Beute liefen die beiden Männer davon, die Seniorin wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Die beiden Täter wurden hier wie folgt beschrieben: beide etwa 20 Jahre alt, einer schlank mit beiger Hose, schwarz-gelber Jacke und schwarzer Strickmütze. Der weitere Mann trug eine schwarze Strickmütze.

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei Weiden die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat die Taten oder das Geschehen vor oder nach den Taten beobachtet, wer kann Hinweise zu den Unbekannten Täter geben. Weiter sucht die Kriminalpolizei nach einer blonden Frau mit einem schwarzen Audi A3 die bei der ersten Tat am 10. Dezember der Polizei bei der ersten Fahndung behilflich war – deren Personalien jedoch nicht bekannt sind, sie wird gebeten, sich ebenfalls zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0961/ 401-291 entgegengenommen.


0 Kommentare