17.12.2017, 15:48 Uhr

Bußgeldverfahren 36-Jähriger nutzte erneut seine Garage für gewerbliche Fahrzeugreparaturen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zum wiederholten Male wurde am Samstag, 16. Dezember, bei einem vielfach polizeibekannten 36-jährigen Schwandorfer festgestellt, das er sein Grundstück und seine Garage nutzt, um gewerblich Fahrzeuge zu reparieren.

SCHWANDORF Sowohl in der Garage des Einfamilienhauses, als auch in der Zufahrt stand jeweils ein Auto, an dem Arbeiten durchgeführt wurden. Die Stadt Schwandorf hat dem drogensüchtigen Mann diese Nutzung seines Anwesens bereits im Sommer untersagt und ein Bußgeld in Höhe von 1.000 Euro verhängt. Das scheint den arbeitslosen Gebrauchtwagenhändler jedoch nicht zu interessieren. Nun ist ein weiteres Bußgeldverfahren die Folge.


0 Kommentare