13.12.2017, 13:37 Uhr

In Einfamilienhaus eingedrungen Ein Erbstreit beschäftigt jetzt auch die Schwandorfer Polizei

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Am Montag, 11. Dezember, am frühen Nachmittag beobachtete ein Zeuge, wie ein 72-jähriger Amberger in Schwandorf in ein Einfamilienhaus eines verstorbenen Angehörigen eindrang.

SCHWANDORF Dazu bediente sich der Mann eines Schlüsseldienstes, mit dem er mehrere Türen öffnen ließ. Der 72-Jährige hatte dazu offenbar keine Berechtigung, weshalb der Vertreter der Erbengemeinschaft Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung erstattete. An den Türen entstand Sachschaden in Höhe von rund 700 Euro. Ein neues Kapitel in der Erbstreitigkeit wurde damit eröffnet, womit diese wohl so schnell nicht beigelegt werden kann.


0 Kommentare