12.12.2017, 19:23 Uhr

Unfallflucht „Kommissar Zufall“ kommt Beamten der Polizeiinspektion Tirschenreuth zu Hilfe

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Montagvormittag, 11. Dezember, kontrollierte eine Streife in Wiesau in der Friedenfelser Straße einen Pkw-Fahrer, weil dieser den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte.

WIESAU Dabei wurde das Fehlen der hinteren Kunststoffstoßstange festgestellt. Bei einer Befragung gab der Fahrer an, am Vortag in den Graben geschleudert zu sein. Bei der Überprüfung der angegebenen Unfallstelle, die sich kurz vor dem Zwischenlager für radioaktive Stoffe bei Mitterteich befand, wurden Schleuderspuren und ein herausgerissener Leitpfosten festgestellt.

Der Fahrer aus dem Bereich Mitterteich räumte ein, den Leipfosten umgefahren zu haben. Die Schadenssumme liegt bei circa 200 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.


0 Kommentare