11.12.2017, 15:59 Uhr

Ermittlungen Zechprellerin treibt in Schwandorf ihr Unwesen

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am 5. und 6. Dezember, jeweils um die Mittagszeit, trat eine bislang unbekannte, circa 43-jährige Frau mehrmals in Lokalitäten in der Bahnhofstraße sowie am Marktplatz in Schwadorf auf und verköstigte dort Speisen und Getränke bzw. kaufte Essensgutscheine im Gesamtwert von 257,50 Euro.

SCHWANDORF Den Kaufpreis blieb die Frau jedoch bis dato schuldig, da ihr Konto nicht gedeckt war, bzw. eine falsche Rechnungsadresse angegeben wurde oder die Frau unter dem Vorwand Geld holen zu wohlen verschwand. Die Frau hatte ein gepflegtes, gediegenes Erscheinungsbild.

Weiteres Auftreten ist nicht auszuschließen.


0 Kommentare