11.12.2017, 12:29 Uhr

50.000 Euro Schaden In der Kurve geradeaus – Lkw walzt 15 Meter Leitplanke nieder

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Sonntag, 10. Dezember, um 22.10 Uhr bremste ein 43-jähriger Tscheche auf der schneematschglatten Bundesstraße B303 seinen Sattelzug ab, als er den Sichersreuther Berg bei Bad Alexandersbad hinunter fuhr, und rutschte dabei in einer Linkskurve geradeaus von der Fahrbahn.

BAD ALEXANDERSBAD/LANDKREIS WUNSIEDEL Hierbei überfuhr er zwischen der Ein- und Ausfahrt Sichersreuth die gesamte Leitplanke auf einer Länge von etwa 15 Metern sowie das Ortshinweisschild. Nachdem der Sattelzug dann die Einfahrt in die B 303 überquert hatte, prallte er gegen die dahinter beginnende Leitplanke und beschädigte nochmals drei Schutzplankenfelder. Anschließend blieb er auf der Bundesstraße liegen. Die Zugmaschine konnte infolge des Unfalls nicht mehr gestartet werden und wurde abgeschleppt. Der Schaden an dem Fahrzeug beläuft sich auf etwa 45.000 Euro. Außerdem wird sich die Kostenrechnung der Straßenmeisterei für den Austausch der Leitplankenfelder und des Ortsschildes auf rund 5.000 Euro belaufen.


0 Kommentare