11.12.2017, 11:20 Uhr

Polizeikontrolle Baden-Würtemberger bei Böllereinfuhr erwischt

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Zwei junge Männer aus Baden-Württemberg, die sich auf einem Vietnamesen-Markt in Eger mit zahlreichen Böllern eingedeckt hatten, machten bei ihrer Wiedereinreise nach Deutschland in der Oberpfalzbahn unliebsame Bekanntschaft mit den Schleierfahndern der PIF Selb.

MARKTREDWITZ / WUNSIEDEL IM FICHTELGEBIRGE Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die beiden Reisenden insgesamt 132 verbotenen Silvesterkracher mitführten. Die pyrotechnischen Gegenstände wurden sichergestellt. Bei einem der Männer wurde zudem ein verbotenes Pfefferspray mit gefälschtem BKA-Prüfzeichen aufgefunden. Somit erwartet ihn nicht nur eine Anzeige nach dem Sprengstoffgesetz sondern auch wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz, da das besagte Pfefferspray als verbotener Gegenstand gilt.


0 Kommentare