08.12.2017, 10:43 Uhr

Zollkontrolle bei Pfreimd 36-Jähriger hatte 200 Anabolika-Tabletten dabei

(Foto: Bundeszollverwaltung)(Foto: Bundeszollverwaltung)

Vor Kurzem überprüften Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Furth im Wald des Hauptzollamts Regensburg auf einem Autobahnparkplatz in der Nähe von Pfreimd einen aus Südosteuropa kommenden Pkw. Auf Befragen gab der 36-jährige Fahrer an, keinerlei verbotenen Gegenstände wie Waffen oder Drogen dabei zu haben.

PFREIMD „Ich befinde mich auf dem Weg zu meiner Arbeitsstelle in Thüringen“, so die Auskunft. Den erfahrenen Beamten fiel bei der Kontrolle der mitgeführten Gepäckstücke besonders ein Koffer auf. Nach dem Öffnen des Koffers durch den Fahrer kam eine Dose mit insgesamt 202 Anabolika-Tabletten zum Vorschein. „Die Wirkstoffkonzentration dieser Tabletten liegt weit über dem in Deutschland zugelassenen Grenzwert“, so Karlheinz Englert, Leiter der Kontrolleinheit Verkehrswege Furth im Wald.

Die Zöllner stellten die Dopingmittel sicher und leiteten gegen den Beschuldigten ein Verfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz ein.


0 Kommentare