07.12.2017, 15:29 Uhr

Anzeige erstattet Brennholz aus dem Schuppen der Nachbarin geklaut

(Foto: arcady31/123RF)(Foto: arcady31/123RF)

Recht einfach machte es sich ein Ehepaar, um sich „günstig“ mit Heizmaterial für den Winter einzudecken. Anstatt es sich auf ehrliche Art und Weise zu beschaffen, bediente es sich kurzerhand im Holzschuppen einer Nachbarin. Pech für beide, dass sie bei ihrem Tun von einer Anwohnerin beobachtet wurden.

RIEDEN/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Der Vorfall trug sich am Dienstag, 5. Dezember, um die Mittagszeit in einem Wohngebiet im Gemeindebereich Rieden zu. Die Zeugin beobachtete, wie das erst im Frühjahr zugezogene Paar auf das Nachbargrundstück ging und das in einem unversperrten Schuppen gelagerte ofenfertige Brennholz auf das von ihnen bewohnte Grundstück schafften. Die Frau sprach die beiden noch an, woraufhin sie ihr entgegneten, hierfür die Erlaubnis zu haben. Bei ihrer Rückkehr informierte die Zeugin die Nachbarin, die von dem Tun der beiden weder eine Ahnung hatte, noch irgendwann ein ihr Einverständnis gab, sich aus ihrem Schuppen zu bedienen. Nach einer ersten Schätzung dürften es etwa drei Ster Holz im Wert von rund 135 Euro gewesen sein, welches das Paar auf illegale Weise beiseite schaffte. Die Geschädigte erstattete am Mittwoch Anzeige bei der Polizeiinspektion.


0 Kommentare