27.11.2017, 16:09 Uhr

Sonnenbrille machte ihn verdächtig Lkw-Fahrer hatte sich auf dem Weg zur Arbeit mit Crystal zugedröhnt

(Foto: kaarsten/123rf.com)(Foto: kaarsten/123rf.com)

Am Montagvormittag, 27. November, stach den Schleierfahndern der Polizei Waldsassen ein Seat-Fahrer aus Tschechien ins Auge.

WALDSASSEN Der 43-Jährige saß bei bewölktem Wetter mit Sonnenbrille im Auto und schien völlig abwesend zu sein. Nach der Anhaltung wurde den Fahndern schnell der Grund dafür klar: Der 43-Jährige zeigte eindeutige körperliche Ausfallerscheinung wie Muskelzuckungen, Schwanken und so weiter. Anscheinend hatte er kurz vorher eine größere Einheit Crystal konsumiert. Einige Gramm Crystal und ein Schnupfröhrchen konnten in seiner Hosentasche gefunden werden.

Bei der Sachbearbeitung stellte sich heraus, dass der 43-Jährige von Beruf Lkw-Fahrer ist und auf dem Weg zu seinem Lkw war. Nicht auszudenken was hätte passieren können, wenn sich der Mann in seinem Zustand hinters Steuer eines großen Lkws gesetzt hätte. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.


0 Kommentare