24.11.2017, 16:01 Uhr

Verkehrsunfall 62-Jähriger nimmt 24-Jährigem die Vorfahrt – 20.000 Euro Schaden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am Donnerstagnachmittag, 23. November, an der Autobahnanschlussstelle Amberg-West/B299. Der 62-jährige Unfallverursacher befuhr die B299 aus Richtung Ursensollen kommend und bog mit seinem Pkw auf Höhe der Anschlussstelle Amberg/West nach links auf die A6 in Richtung Nürnberg ein.

URSENSOLLEN Hierbei übersah er einen 24-jährigen Pkw-Fahrer, der aus Richtung Amberg kam und nahm diesem die Vorfahrt. Der junge Fahrzeuglenker leitete eine Vollbremsung ein, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß mit der Fahrzeugfront in die Beifahrerseite des Unfallverursachers.

Aufgrund des heftigen Aufpralles wurden beide Pkw-Fahrer, die sich beide allein in ihren Fahrzeugen befanden, leicht bis mittelschwer verletzt. Der 24-Jährige musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Amberg verbracht werden. Die Bergung und Absicherung der Unfallstelle erfolgte durch die Feuerwehren Ursensollen und Amberg. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro.


0 Kommentare