29.10.2017, 18:08 Uhr

Angezeigt Marihuanaschmuggel über die grüne Grenze aufgedeckt

(Foto:123rf.com)(Foto:123rf.com)

Vergangene Woche konnten die Schleierfahnder der Polizei Waldsassen einen Schmuggel von Marihuana über die grüne Grenze aufdecken.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Den Fahndern fiel ein Auto aus dem hiesigen Landkreis auf, das abseits der üblichen Wege an der Grenze zu Tschechien unterwegs war. Bevor das Auto angehalten werden konnte, beobachteten die Beamten, dass etwas aus dem fahrenden Auto geworfen wurde. Bei der Absuche konnte ein Päckchen mit über zehn Gramm Marihuana gefunden werden. Die weitere Kontrolle brachte noch einiges mehr zu Tage. Der Fahrer stand aktuell unter dem Einfluss von Marihuana und musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Gegen eine Mitfahrerin lagen gleich drei offene Haftbefehle im Fahndungscomputer bereit. Hier musste sie teils mehrere Tausend Euro Strafe zahlen, die sie jetzt allerdings nicht aufbringen konnte. Die Dame wurde deshalb ins Gefängnis nach Regensburg gebracht. Ein weiterer Mitfahrer bekommt eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung und Beleidigung, da er sich beim Verbringen in die Haftzelle gegen die Maßnahme sperrte, um sich schlug und die Beamten mit unflätigen Ausdrücken beleidigte.

Alle vier Insassen wurden wegen des gemeinschaftlichen Schmuggels angezeigt und das Rauschgift sichergestellt.


0 Kommentare