27.10.2017, 17:13 Uhr

Einbruch in Amberg Diebesgut mit rosa Schubkarre abtransportiert – Polizei ermittelt Verdächtige

Mit dieser Schubkarre sollte Diebesgut transportiert werden. (Foto:Polizei)Mit dieser Schubkarre sollte Diebesgut transportiert werden. (Foto:Polizei)

Wie berichtet, hatten zunächst Unbekannte in die Förderschule in der Raiffeisenschule in Amberg im Zeitraum von Samstag, 20. Mai, auf Montag 22. Mai, eingebrochen und Gegenstände mit einem hohen vierstelligen Wert entwendet. Nun konnte eine Tatverdächtige ermittelt werden.

AMBERG Wieder einmal haben sich eine detaillierte Spurensicherung und intensive Ermittlungen ausgezahlt. So konnte über einen DNA-Abgleich eine 52-jährigeTatverdächtige aus Amberg ermittelt werden. Die Frau ist bereits zuvor polizeilich in Erscheinung getreten. Bei der Aktion wollten die damals nicht bekannten Täter ein Wertbehältnis mit einer zuvor entwendeten und bereitgestellten rosafarbenen Schubkarre abtransportieren, was offensichtlich am Gewicht des Gegenstandes scheiterte. Eine Durchsuchung der Wohnung der Tatverdächtigen hat auch zum Auffinden eines Gegenstandes geführt, der bei dem Einbruch entwendet wurde.

Die Kriminalpolizei Amberg ermittelt noch in verschieden Richtungen, unter anderem ob es Mittäter gab und wer diese sind.


0 Kommentare