27.10.2017, 12:08 Uhr

Warenbetrug Internetabzocke: Der bestelle Fahrradanhänger wurde nie geliefert

(Foto:123rf.com)(Foto:123rf.com)

Ein 31-jähriger Schwandorfer bestellte Mitte Oktober im Internet bei einem scheinbar dubiosen Anbieter für Kleinkinderbedarf einen Fahrradanhänger im Wert von knapp 900 Euro.

SCHWANDORF Nach Überweisung des Betrages an eine Bank in Nordrhein-Westfalen wurde der Anhänger allerdings nicht geliefert. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen Warenbetrug aufgenommen.


0 Kommentare