27.10.2017, 11:46 Uhr

Körperverletzung Ruhestörer schlagen und treten auf 29-Jährigen ein

(Foto:rudall30/123rf.com)(Foto:rudall30/123rf.com)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 19. auf 20. Oktober, gerieten in der Bayreuther Straße in Münchberg drei Männer aneinander. Ein 29-jähriger Münchberger ermahnte zwei Spätheimkehrer gegen 2.30 Uhr von seinem Wohnungsfenster aus zur Ruhe, da sie auf der Straße herumgrölten.

MÜNCHBERG Es entwickelte sich ein Streitgespräch. Der Anwohner verließ seine Wohnung und ging zu den beiden Ruhestörern vor das Haus. Die zunächst verbale Streitigkeit artete schließlich in eine Schlägerei aus. Die beiden Männer schlugen und traten auf den Münchberger ein und flüchteten anschließend. Der 29-jährige wurde mit Prellungen und blutenden Wunden ins Krankenhaus eingeliefert. Nach seiner Behandlung verließ er es umgehend. Bei der Schlägerei verschwand auch seine Halskette.

Die Polizei nahm deshalb zunächst Ermittlungen wegen des Verdachts eines Raubes auf. Die beiden Schläger, die zunächst unbekannt waren, wurden im Laufe der Woche ermittelt. Zwei 20 und 22-jährige Männer aus Hessen sind dringend tatverdächtig. Sie müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Der Raubverdacht wurde nicht bestätigt. Nach Zeugenaussagen standen alle Beteiligten an der Schlägerei unter Alkoholeinfluss.


0 Kommentare