14.01.2021, 15:16 Uhr

Sechs Personen angezeigt Vier Ladendiebstähle in einem Geschäft

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Gleich viermal musste die Polizeiinspektion Regensburg Süd am Mittwoch, 13. Januar, zum selben Supermarkt in einem Einkaufszentrum in Regensburg ausrücken. Einsatzgrund waren jeweils Ladendiebstähle durch insgesamt sechs Personen.

Regensburg. Beispielsweise wurde ein 15-Jähriger vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er mehrere Schachteln Zigaretten einsteckte. Er gab an, hierzu von seinem Bruder angestiftet worden zu sein. Nicht aber, dass dieser volljährig gewesen wäre: Es handelt sich bei beiden um Zwillinge. Sie wurden nach Anzeigenerstattung an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Dreist waren auch zwei jeweils 21-Jährige: Sie entwendeten zusammen insgesamt fast 20 verschiedenste Artikel. Hier ging die Bandbreite von der Zahnbürste über Modellautos bis zum kleinen TV-Gerät. Der Gesamtwert liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Es wurden entsprechende Strafverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet.


0 Kommentare