18.12.2020, 12:42 Uhr

Anzeige erstattet Falscher Amazon-Mitarbeiter am Telefon

 Foto: Gaj Rudolf/123rf.com Foto: Gaj Rudolf/123rf.com

Eine 29-jährige Geschäftsfrau aus dem Gemeindebereich Eschlkam erhielt bereits im November einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters von Amazon, der ihr mitteilte, dass ihr Amazon-Konto gesperrt worden sei. Per Mail übersandte er ihr einen Link, mit dem das Konto wieder freigeschaltet werden könne.

Eschlkam. Der Link leitete die Frau auf eine Fake-Amazonseite in Internet weiter. Nachdem die Geschädigte dort ihre Zugangsdaten eingab und keine Auszahlung ihres Amazonshops einging, musste sie feststellen, dass die Kontonummer geändert und ein fünfstelliger Betrag von ihrem Konto abgebucht worden war. Sie erstattete Anzeige.


0 Kommentare