14.12.2020, 10:32 Uhr

Die Polizei ermittelt Verkehrszeichen umgefahren und abgehauen – Unfallfahrer verliert Kennzeichen seines Autos

 Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com Foto: Jelle van der Wolf/123rf.com

Eine Polizeistreife stellte am Freitag, 11. Dezember, gegen 21 Uhr, an der Abzweigung von der Staatsstraße 2660 in die Kreisstraße R 14 bei Nittendorf ein umgefahrenes Verkehrszeichen fest.

Nittendorf. Daneben lag das vordere Kennzeichen des vermeintlichen Unfallverursachers, der seine Fahrt ungeniert fortgesetzt hatte. Das unfallbeschädigte Fahrzeug konnte beim Arbeitgeber des Unfallflüchtigen aufgefunden werden. Von dort hatte er mit einem Firmenfahrzeug seine Fahrt Richtung Frankfurt am Main fortgesetzt. Einer Polizeistreife in Unterfranken gelang es, den Unfallflüchtigen im Rahmen der Fahndung anzuhalten und zu kontrollieren. Dabei stellte sich heraus, dass der Betroffene alkoholisiert am Steuer saß, sodass eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der 72-jährige Mann muss nun mit einer Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen.


0 Kommentare