14.12.2020, 09:06 Uhr

Unfall auf der A93 Am Steuer eingeschlafen – Lkw-Fahrer landet beim Parken in der Böschung

 Foto: vifogra Foto: vifogra

Ein 66-Jähriger befuhr am Samstag, 12. Dezember, gegen 13.45 Uhr, mit seinem Sattelzug die A93 in Richtung Regensburg. Wegen Ermüdungserscheinungen fuhr er in den Parkplatz Benhof ein, um eine Pause einzulegen. Offensichtlich hatte den tschechischen Staatsangehörigen dabei die Müdigkeit schon übermannt, denn er kam in der Einfahrt zum Parkplatz nach rechts von der Fahrbahn ab.

Lappersdorf. Er fuhr auf eine Böschung und kollidierte dabei mit großen Findlingen, die ein Befahren der Grünfläche verhindern sollen. Dadurch riss der Tank an der Zugmaschine auf und es ergoss sich ein beträchtlicher Teil des Kraftstoffes aus dem Tank auf die Fahrbahn. Die Feuerwehr Regenstauf musste das Öl binden und einen Eintrag in die Oberflächenentwässerung verhindern. Weil sich die Fläche in einem Wasserschutzgebiet befindet, wurden auch Fachbehörden eingeschaltet , es musste auch Erdreich abgetragen werden. Der Sattelzug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf circa 35.0000 Euro.


0 Kommentare