30.11.2020, 21:26 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen Bei Driftübungen Steine hochgeschleudert – geparktes Auto beschädigt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Im Zusammenhang mit einer Unfallflucht im Bereich Zur Hohen Linie im Regensburger Stadtteil Keilberg wird ein älterer Herr gesucht, der in diesem Bereich auf dem Waldweg in Richtung Wanderparkplatz auf seinem Mountainbike zusammen mit seinem etwa kniehohen Hund unterwegs war.

Regensburg. Die Unfallflucht trug sich am Freitag, 27. November, kurz vor Mittag, zu. Hierbei hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf dem verlängerten Waldweg Zur Hohen Linie zwischen dem Wanderparkplatz, vorbei am Wasserturm zur nächsten Waldkreuzung und zurück Driftübungen durchgeführt, in deren Verlauf ein geparkter Pkw durch aufgewirbelte und umherfliegende Steine getroffen und beschädigt wurde. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Weitere Zeugen des Vorfalls werden ebenfalls gebeten, sich mit der PI Regensburg-Nord unter der Telefonnummer 0941/ 506-2221 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare