10.11.2020, 12:48 Uhr

Über zwei Promille Zivilkräfte der Polizei können betrunkenen Fahrraddieb auf frischer Tat überraschen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Zivilkräfte der Polizei wurden am Montag, 9. november, gegen 23.15 Uhr, in der Weißenburgstraße in Regensburg auf einen 58-jährigen Mann aufmerksam, der sich an einem abgestellten Fahrrad zu schaffen machte und dann unmittelbar losfuhr.

Regensburg. Bei der anschließenden Kontrolle war schnell klar, dass es sich hierbei nicht um sein Eigentum handelte. Eine Durchsuchung des 58-Jährigen brachte unter anderem ein Messer und einen Seitenschneider zu Tage. Während der Anzeigenaufnahme wurde auch noch Alkoholgeruch bei ihm festgestellt. Ein Vortest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Der mutmaßliche Fahrraddieb musste deshalb eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und wird zusätzlich wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.


0 Kommentare