25.10.2020, 12:35 Uhr

Noch rechtzeitig bemerkt Autotransporter verliert auf der B8 bei Geisling fast einen Pkw

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein aufmerksamer Bürger teilte am Samstag, 24. Oktober, gegen 17.40 Uhr der Polizei mit, dass sich auf der B8 bei Geisling bei einem Autotransporter ein Pkw gelöst hatte. Hinter dem bildete sich bereits ein Stau.

Pfatter. Die Feuerwehr Geilsing sicherte den Lkw ab, während der Fahrer mit einer Seilwinde den Pkw noch rechtzeitig wieder in seine Position ziehen konnte. Für die Sicherungsmaßnahmen begleitete ihn die Polizei auf einen Parkplatz, damit der Verkehr wieder ungehindert fließen konnte. Der litauische Fahrer musste eine Sicherheitsleistung wegen mangelnder Ladungssicherung in Höhe von 60 Euro hinterlegen.

Weitere Infos der PI Wörth an der Donau: Am Freitag, um 17.40 Uhr, befand sich ein Autotransport auf der Bundesstraße B8 auf Höhe Geisling, als ein aufgeladenes Auto verrutschte und drohte vom Transporter zu fallen. Der Autotransporter musste deshalb auf der stark frequentierten Bundesstraße zur Nachsicherung stehen bleiben. Der litauische Lkw-Fahrer musste anschließend aufgrund unzureichender Ladungssicherung eine Sicherheitsleistung bezahlen. Die Feuerwehr Geisling war zur Absicherung und Verkehrslenkung vor Ort.


0 Kommentare