22.10.2020, 14:07 Uhr

Aufbruchswerkzeug festgestellt Aufmerksame Polizeistreife nimmt tschechische Einbrecher fest

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Dank einer aufmerksamen Polizeistreife konnten in der Nacht zum Mittwoch, 21. Oktober, kurz nach Mitternacht, in Eschlkam, ganz in der Nähe des Sportheimes in Eschlkam, drei Tschechen festgenommen werden, denen ein versuchter Einbruch ins Vereinsheim der SpVgg Eschlkam angelastet wird.

Eschlkam. Das aus dem tschechischen Varnsdorf, einer Ortschaft an der tschechischen Grenze zu Sachsen, stammende Trio war mit einem in Prag angemieteten weißen VW-Bus T5 angereist. Im Fahrzeug wurde Aufbruchswerkzeug aufgefunden und sichergestellt. Gegen den Hauptverdächtigen, einen polizeibekannten 34-jährigen Tschechen, bestand bereits ein Haftbefehl wegen Ausweisung und einer Wiedereinreisesperre nach Deutschland. Er war erst Ende Juni diesen Jahres nach Verbüßung einer Haftstrafe nach Tschechien abgeschoben worden.

Er wurde zuständigkeitshalber von der BPOLI Waldmünchen erneut dem Haftrichter, dieses Mal in Regensburg vorgeführt. Seine beiden Begleiter, ein ebenfalls polizeibekannter 20-Jähriger und ein noch unbescholtener 19-Jähriger, wurden nach polizeilicher Sachbearbeitung und erkennungsdienstlicher Behandlung auf Weisung der Staatsanwaltschaft Regensburg wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihnen wird neben dem versuchten Einbruch auch der Diebstahl eines Kennzeichenpaares eines Dacia Sandero in Eschlkam im Ahornweg zur Last gelegt. Durch die frühe Festnahme des diebischen Trios dürften vermutlich weitere Einbrüche beziehungsweise der Diebstahl eine Kraftfahrzeuges verhindert worden sein.


0 Kommentare