22.10.2020, 14:02 Uhr

Pandemie Grenzpendler hinsichtlich ihrer Corona-Testbescheinigungen überprüft

 Foto: PI Furth im Wald Foto: PI Furth im Wald

Auf Veranlassung des Landratsamtes Cham überprüften die Polizeiinspektion Furth im Wald, auch mit Kräften der Grenzpolizeigruppe, sowie die Polizeistation Waldmünchen am Mittwochnachmittag, 21. Oktober, für die Dauer von zwei Stunden tschechische Grenzpendler bei der Ausreise nach Tschechien hinsichtlich ihrer gültigen Corona-Testbescheinigungen, die das Landratsamt Cham aufgrund einer Allgemeinverfügung für den Landkreis Cham von tschechischen Grenzgängern einfordert.

Furth im Wald/Waldmünchen. Insgesamt wurden knapp 100 Arbeitnehmer, die größtenteils ihren Arbeitsplatz im Landkreis Cham haben, kontrolliert. Angezeigt wird ein tschechisches Ehepaar, das nur zum Zwecke des Einkaufens in Furth im Wald war und somit keinen triftigen Grund zur Einreise aus einem Risikogebiet angeben konnte.

Die überprüften Arbeitnehmer konnten ausnahmslos gültige, sprich nicht älter als 14 Tage, negative Corona-Testbescheinigungen und einen aktuellen Beschäftigungsnachweis ihres Arbeitgebers vorweisen. Die meisten hatten ihren nächsten Termin zur erneuten Testung bereits vereinbart und zeigten somit ein vorbildliches Verhalten.


0 Kommentare