22.10.2020, 10:56 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen Vandalen richten hohen Schaden am Friedhof am Dreifaltigkeitsberg an

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Erneut wurden im Regensburg auf dem städtischen Friedhof am Dreifaltigkeitsberg in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 20. auf 21. Oktober, mehrere Gräber durch unbekannte Vandalen beschädigt.

Regensburg. Bereits Ende September war es auf dem Friedhof zu mehreren mutwilligen Beschädigungen gekommen. Der jüngste Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im vier- bis fünfstelligen Euro-Bereich.

Die Polizeiinspektion Regensburg-Nord ermittelt derzeit gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe. Zeugenhinweise an die Polizei Regensburg-Nord unter der Telefonnummer 0941/ 506-2221.


0 Kommentare