18.10.2020, 11:10 Uhr

Kontrolle in der Brückstraße Mit 1,2 Promille mit dem E-Scooter unterwegs

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Samstag, 17. Oktober, gegen 1.30 Uhr, fiel im Bereich der Brückstraße in Regensburg ein 43-Jähriger Regensburger einer Streifenbesatzung der PI Regensburg-Süd aufgrund seiner unsicheren Fahrweise mit einem so genannten E-Scooter auf.

Regensburg. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnten alkoholtypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von circa 1,2 Promille und lag somit im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Nach erfolgter Blutentnahme erwartet den Fahrer nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

„Es darf an dieser Stelle nochmals darauf hingewiesen werden, dass es sich bei so genannten E-Scootern um Elektrokleinstfahrzeuge handelt und diese den verkehrsrechtlichen Bestimmungen unterliegen“, so die Polizei.


0 Kommentare