08.10.2020, 13:44 Uhr

Die Polizei ermittelt Wohnungsbrand in Lam – 89-Jähriger schwerst verletzt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstagvormittag, 6. Oktober, ereignete sich in Lam ein Wohnungsbrand. Zwei Personen wurden dabei verletzt, eine von ihnen schwer.

Lam/Landkreis Cham. Gegen 9.50 Uhr wurde der Integrierten Rettungsleitstelle Regensburg ein Zimmerbrand in einem Wohnhaus in Lam mitgeteilt. Offenbar entstand im Bereich eines Kaminofens ein Brand.

Der 89-jährige Hausbewohner wurde durch den Brand schwerst verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Er wird im Krankenhaus stationär behandelt, eine Lebensgefahr bestehe aktuell nicht. Eine 42-jährige Zeugin, die den Verletzten aus der Wohnung retten wollte, erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Beim Brand entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro.

Die Ermittlungen zum Brandgeschehen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg geführt.


0 Kommentare