07.10.2020, 10:30 Uhr

8.000 Euro Schaden Gas- und Bremspedal verwechselt – ein Verletzter

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Dienstag, 6. Oktober, um 10.35 Uhr, parkte ein 48-jähriger Chamer auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Josef-Heilingbrunner-Straße mit seinem Ford Transit rückwärts aus einer Parklücke aus. Zur gleichen Zeit fuhr ein 80-jähriger Landkreisbewohner mit seinem VW Golf IV in den Parkplatz ein, sodass beide Fahrzeugführer wegen dieser Verkehrssituation ihre Fahrzeuge abbremsen wollten.

Cham. Dabei verwechselte der 80-Jährige offenbar das Gas- und Bremspedal, sodass er mit der Fahrzeugfront gegen den Heckbereich des stehenden Ford Transit fuhr. Durch den Aufprall im Heckbereich des Ford Transit wurde der VW Golf anschließend so abgelenkt, dass er auch noch gegen die Hauswand des Verbrauchermarktes prallte. Der VW Golf IV war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 8.000 Euro. Der VW Golf-Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt, konnte sich aber selbst in ärztliche Behandlung begeben. Der Ford-Transit-Fahrer blieb unverletzt.


0 Kommentare