06.10.2020, 12:06 Uhr

Justiz Mordprozess in Regensburg – Urteil gegen Maria Baumers Ex-Verlobten fällt am Dienstagnachmittag

Christian F. verfolgte meist völlig regungslos die Verhandlungstage.  Foto: Ursula HildebrandChristian F. verfolgte meist völlig regungslos die Verhandlungstage. Foto: Ursula Hildebrand

Was ist Ende Mai 2012 in einer Wohnung in Regensburg passiert, die Maria Baumer mit ihrem Verlobten Christian F. bewohnt hat? Wie kam Maria ums Leben? Welche Rolle spielte der Verlobte? Diese Fragen musste das Landgericht Regensburg in den vergangenen Wochen klären. Am Dienstag, 6. Oktober, fällt um 15 Uhr das Urteil.

Regensburg. Samstag, 26. Mai 2012, 7.30 Uhr, Christian F. verlässt die Wohnung in Regensburg, in der er seit Kurzem mit seiner Verlobten Maria Baumer lebt. Der Polizei wird er später erzählen, dass Maria zu diesem Zeitpunkt zu Hause war. Gegen 10 Uhr kehrt er angeblich zurück, Maria ist verschwunden. Ein mysteriöser Fall, der bis heute Polizei und Justiz beschäftigt, nimmt seinen Anfang. Eine langwierige Suche beginnt, die Polizei geht jeder Spur nach. Nachgefragt wird in einem Kloster, Suchhunde werden auf die Reise geschickt, der Jakobsweg wird erkundet – doch keine Spur von Maria. Sogar über das ZDF-Format „Aktenzeichen XY ungelöst“ wurde nach Maria gesucht. Christian F. selbst suchte später auch den Kontakt zu den örtlichen Medien, um seine Version der Geschichte zu erzählen.

Am 8. September 2013 kam dann eine Nachricht, die alle aufhorchen ließ, die sich bislang mit dem Vermisstenfall befasst hatten. Es wurden sterbliche Überreste gefunden, im Kreuther Forst bei Bernhardswald. Pilzsammler hatte die Knochen gefunden und die Polizei alarmiert. Nur drei Tage später dann die traurige Gewissheit: Es handelt sich um Maria Baumer, die Vermisste ist tot! Der Verlobte geht in U-Haft, wird wieder entlassen. Er will nichts mit dem Tod zu tun haben.

Heute weiß man: Zumindest die Leiche hat der Angeklagte im Wald vergraben, nachdem er Maria morgens angeblich tot im Bett gefunden hat. Das hat er im Laufe des Prozesses zugegeben. Angeklagt ist Christian F. wegen Mordes.

Wir berichten online unter www.wochenblatt.de über das Urteil. Weitere Informationen zu diesem Fall gibt es auch auf unserer Themenseite.


0 Kommentare