05.10.2020, 15:19 Uhr

Telefonbetrug Angeblicher Mitarbeiter der Sparkasse Sinzing erbeutet knapp 3.000 Euro

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Opfer eines Trickbetruges per Telefonanruf wurde vor einigen Tagen ein Bürger aus dem Gemeindebereich Sinzing.

Sinzing. Der Anrufer gab sich wahrheitswidrig als Mitarbeiter der Sparkasse Sinzing aus und verschaffte sich durch geschickte Gesprächsführung vermutlich Zugang zum Online-Banking des Betroffenen. Kurze Zeit später musste der Betrogene feststellen, dass von seinem Girokonto zwei nicht von ihm autorisierte Überweisungen in Höhe von knapp 3.000 Euro getätigt worden waren.


0 Kommentare