04.10.2020, 19:54 Uhr

Halterin angezeigt Freilaufender Hund reißt Reh

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Samstag, 3. Oktober, 12.30 Uhr, hielten sich mehrere Hundehalter zusammen mit ihren Hunden in Regensburg im Bereich der Prüfeninger Schloßstraße bei der so genannten „Pappelwiese“ auf. Einer dieser freilaufenden Hunde entfernte sich offenbar zu weit von seiner Halterin, einer 59-jährigen Regensburgerin, und riss ein Reh.

Regensburg. Durch eine andere Hundehalterin wurde die Polizei verständigt, die vor Ort an der Schnauze und am Halsband des Hundes, einem deutschen Drahthaar, frische Blutspuren feststellen konnten. Dem verständigten Jagdpächter wurde das tote Reh übergeben. Die Hundehalterin muss sich jetzt auf eine Anzeige nach dem Bayerischen Jagdgesetz sowie eventuell auf Auflagen seitens des Ordnungsamtes einstellen.


0 Kommentare