01.10.2020, 09:10 Uhr

Wildunfall Wildschwein verursacht Verkehrsunfall mit 18.000 Euro Schaden – Tier muss mit Kran geborgen werden

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Mittwoch, 30. September, gegen 5.30 Uhr, verursachte ein Wildschwein in Hemau einen schadensträchtigen Unfall. Nachdem ein Pkw das Tier auf der Staatsstraße 2660 erfasst hatte, konnten zwei weitere Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren ebenfalls gegen das auf der Straße liegende Wildschwein.

Hemau. An den drei Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 18.000 Euro. Die Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

Das Tier überlebte den Unfall nicht und musste aufgrund Größe und Gewicht mit einem Kran der Straßenmeisterei geborgen und abtransportiert werden.


0 Kommentare