30.09.2020, 13:20 Uhr

Unfall bei Furth im Wald Fahrzeugteile flogen auf einer Länge von circa 100 Metern über die B20

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Am Mittwoch, 30. September, gegen circa 5 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße B20 bei Furth im Wald zwischen dem Tunnel und dem Trog ein Verkehrsunfall.

Furth im Wald. Hierbei kam ein nach Tschechien fahrender Lkw auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen ihm entgegenkommenden Lkw. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurden zwei nachfolgende Fahrzeuge noch in Mitleidenschaft gezogen. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit der Tschechischen Polizei konnte der Unfallfahrer kurz nach der Grenze in Babylon festgestellt werden. Nun erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Unfallflucht. Durch die Feuerwehr der Stadt Furth im Wald wurden Fahrzeugteile auf der B20 auf einer Länge von circa 100 Meter beseitigt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 25.000 Euro.


0 Kommentare