25.09.2020, 16:17 Uhr

Internetbetrug Mindestens 20.000 Euro Schaden – 67-Jährige gibt Betrüger mehrere TAN-Nummern preis

 Foto: Gaj Rudolf/123rf.com Foto: Gaj Rudolf/123rf.com

Eine 67-jährige Furtherin fiel auf eine eigentlich bekannte Betrugsmasche herein. Ein unbekannter Anrufer, der sich als Mitarbeiter der Firma Mircosoft ausgab, erschlich sich bei der Frau den Zugriff auf ihren Computer.

Furth im Wald. Da ihm die Geschädigte auch mehrere TAN-Nummern preisgab, tätigte er per Fernzugriff über den Computer verschiedene Banküberweisungen durch Onlinebanking. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 20.000 Euro.


0 Kommentare